Bericht Geführte Begehung Hochwasserschutzmassnahmen von Dulliken nach Obergösgen

Im Rahmen des Coop Gemeindeduells organisierte die SP Dulliken eine geführte Begehung der renaturierten Aare. Angeleitet von Christoph Dietschi, Abteilungsleiter Wasserbau beim Amt für Umwelt des Kantons Solothurn, wanderte die Gruppe der Dulliker Aare entlang und sammelte so fleissig Bewegungsminuten für ihre Gemeinde. Während kurzer Zwischenstopps erläuterte Dietschi anschaulich den Prozess der Renaturierung von Fliessgewässern und ging dabei besonders auf die im betreffenden Aareabschnitt angewandten Massnahmen ein. Um den Hochwasserschutz der an der Aare gelegenen Gemeinden zu gewährleisten, habe man dem Fluss in erster Linie wieder mehr Raum gegeben. So wurden an einigen Stellen Hochwasserdämme errichtet und wenn immer möglich Platz für neue Flussarme geschaffen. Bei der Umgestaltung habe man besonders auf eine attraktive Gestaltung des Flussgebiets für Mensch und Tier geachtet, sodass sich heute sowohl Spass- und Erholungssuchende Naturliebhaber als auch die heimischen Eisvögel und Forellen am neuen Gewand der Aare erfreuen. Im Anschluss an die unterhaltsame Führung genossen die Teilnehmer eine kleine Erfrischung im Restaurant Fähre in Obergösgen.

 

Lara Bolliger