Parteiversammlung vom 4. Dez. 2018

Petition der SP für Erhalt der Post Dulliken von Erfolg gekrönt!

 

An der kürzlich abgehaltenen Parteiversammlung der SP Dulliken im festlich dekorierten Löwensaal konnte die Präsidentin Andrea Bolliger eine stattliche Anzahl Interessierte begrüssen.

In ihren Mitteilungen gab sie ihrer grossen Freude Ausdruck über den positiven Entscheid der Postverantwortlichen, die Poststelle in Dulliken vorläufig nicht zu schliessen. Sie erinnerte daran, wie die SP im Mai 2017 mit der Unterschriftensammlung für die Petition die Einwohner für den Widerstand gegen die Schliessung unserer Post zu sensibilisieren begann. Der eindrückliche Aufmarsch der vielen Leute an der Gemeinderatssitzung vom letzten März demonstrierte den beiden Postvertretern unsere Entschlossenheit. Mit dieser Unterstützung im Rücken trotzte der Gemeinderat schliesslich mit seiner klaren Stellungnahme der Post das Zugeständnis für die vorläufige Weiterführung ab. Zu diesem respektablen Erfolg hat also die SP wesentlich beigetragen!

Viel zu diskutieren gab der Antrag eines Mitgliedes auf Statutenänderung. Nach mehreren Gegenanträgen und Rückzug von Anträgen setzte sich schliesslich ein Vorschlag durch, der grossmehrheitlich gutgeheissen wurde.

Bei den Traktanden der Budget-Gemeindeversammlung warf das gute Budget pro 2019 erwartungsgemäss keine grossen Wellen. Die auftauchenden Verständigungsfragen konnten von den Referenten kompetent beantwortet werden.

Bei der zweiten Vorlage ging es um einen Zwei-Millionen Rahmenkredit für ein neues Clubhaus für den FC Dulliken. Hier gab es einige Vorbehalte wegen der Grundwasser-Schutzzone. Gemeinderat Martin Wyss versicherte aber, dass natürlich vor Baustart alle Abklärungen diesbezüglich getroffen werden. Um den ambitionierten Zeitplan einhalten zu können, müssten halt diverse Sachen parallel laufen. Falls die Gemeindeversammlung den Kredit bewilligt, könne die detaillierte Planung angegangen werden.

In ihrem Schlusswort ermunterte die Präsidentin die Anwesenden zur Teilnahme an der kommenden Gemeindeversammlung und wünschte allen eine schöne Adventszeit.

 

Bericht: Edy Lütolf

Dulliken

 

Gemeinde

Dulliken